Warum Sie bei UnitePartner selbst aktiv werden sollten – Goldene Regel Nr. 1

Auf die Frage „was suchen Sie?“, antwortet der Grossteil der Partnersuchenden im Internet leider immer noch „Ich suche nicht, ich lasse mich finden“. Doch die Erfahrung hat gezeigt, dass diese passive Form der Partnersuche gerade im Internet wenig von Erfolg gekrönt ist.

Immer noch ist es eine weit verbreitete Denkweise, dass bei der Vielzahl der Mitglieder eines Portals sich schon jemand für einen interessieren wird und man sich somit entspannt zurücklehnen kann bis man eben gefunden wird.

In der Regel sind es wie im realen Leben die Damen, die diese Art der Partnersuche im Netz betreiben. Hier gilt noch die klassische Rollenverteilung, der Mann spricht die Dame an, dass ist bis heute in der Disco im Restaurant oder an der Ladentheke so und hat sich auf das Internet übertragen. Doch im Internet gelten andere Spielregeln. Gerade bei der Partnersuche im Internet gilt der Spruch „wer suchet der findet“. Wobei der Schwerpunkt eben auf Suche liegt. Nur wer auch aktiv sucht, kann den Partner fürs Leben finden, gefunden wird man in aller Regel nicht.

Ergreifen Sie also die Initiative und legen Sie los

Schreiben Sie aktiv Mitglieder an. Am Anfang reichen kurze Sätze in denen Sie Ihr Interesse bekunden. Nehmen Sie Bezug auf das Profil Ihres Gegenübers, z.B. „Ihr Profil spricht mich an, weil…“

Wir unterscheiden bei UnitePartner zwei Arten von Partnersuche im Internet.

Passive Partnersuche

Wie bereits erwähnt ist diese Form der Partnersuche bei den Frauen oft weit verbreitet, im Internet wie im realen Leben. Auch in Zeiten von Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau, Diskussionen um Frauenquoten in Chefetagen und der heute emanzipierten Frau im Allgemeinen, verhalten sich die Damen in diesem Punkt immer noch oft „altmodisch“ und konservativ. Der Mann hat die Frau anzusprechen, der umgekehrte Fall ist selten. Bei Frauen kann diese Form der Partnersuche im Netz jedoch noch funktionieren.

Statistisch gesehen bekommen Damen 8mal so viele Zuschriften als Männer bei passiver Partnersuche. Männer erhalten so gut wie keine Zuschriften bei passiver Partnersuche. Bei Frauen tendiert dieser Wert jedoch auch gegen Null, wenn das Profil nicht aussagekräftig ist oder das Foto fehlt. Also wenn Sie sich als Frau für die (nicht empfohlene) passive Partnersuche entscheiden, dann sollten Sie zumindest ein aussagekräftiges und somit vollständiges Profil mit einem vorteilhaften Profilfoto eingestellt haben.

Für Männer gilt dasselbe, jedoch empfehlen wir diesen in jedem Fall aktiv zu werden, da selbst bei guten Profilen die Wahrscheinlichkeit angeschrieben zu werden, sehr gering ist.

Also wenn schon passive Partnersuche, dann ist es eher etwas für die Frauen mit ansprechenden Profilen, Männern raten wir dringend davon ab, Sie werden keinen Erfolg damit haben.

 

Aktive Partnersuche

Diese Form der Partnersuche wird von uns empfohlen und zwar für Frauen und Männer gleichermaßen.

Den Frauen sei an dieser Stelle gesagt, dass Sie ruhig „alte Zöpfe“ abschneiden und somit das alte Rollenverständnis über Bord werfen können. Sie dürfen und auch mal den Mann im ersten Schritt ansprechen. Gehen Sie einfach von sich selbst aus. Sie mögen es, wenn ein Mann den ersten Schritt wagt und Sie umwirbt, bei Männern ist dies nicht anders. Unsere männlichen Mitglieder sind oft beruflich sehr stark beansprucht, da kommt es gerade diesen Personen sehr entgegen auch mal in der passiven Rolle sein zu dürfen und warum auch nicht bei der Partnersuche.

Egal ob Mann oder Frau, werden Sie aktiv und schreiben Sie Personen von denen Sie denken, diese könnten für sie interessant sein, an. Mehr als eine höfliche Absage können Sie nicht bekommen. Doch diese vermeintlicheNiederlage“ steht in einem guten Verhältnis der Chance gegenüber, Ihren Idealpartner zu finden, auch wenn es nicht beim ersten Mal klappt. Aktivität wird kaum irgendwo mehr belohnt als im Onlinedating. Männer sind hier in der Regel aktiver als Frauen, welche eher in eine abwartende und sichtende Stellung gehen. Doch was für unsere Mitglieder gilt, gilt in erhöhtem Maße auch für uns als Betreiber dieses Portals.

Wir achten stets darauf, dass UnitePartner eine lebendige Partnervermittlung ist und bleibt. Somit schleppen wir sog. „Karteileichen“ (Mitglieder die schon lange nicht mehr online bzw. eingeloggt waren) nicht längere Zeit mit und entfernen diese bei andauernder Inaktivität aus unserer Datenbank. Wie an anderer Stelle schon erwähnt, sind alle unsere Mitglieder somit auch vermittelbar.

 

Fazit:

  • Aktive Mitglieder haben eine wesentlich erhöhte Chance im Onlinedating erfolgreich zu sein.
  • Die Strategie „Ich lasse mich finden“ geht in den seltensten Fällen auf.
  • Auch Frauen sollten aktiv auf die Männer zugehen und gerne mal den ersten Schritt wagen. Gerade schüchterne und nicht so schreib- u. sprachgewandte Männer freuen sich sehr darüber.  Das ungeschriebene Gesetz, das der Mann die Frau anzusprechen hat, gilt im Internet nicht.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.